SCHWANENGESANG

Do 19.03.2020 um 19:30 Uhr // Orgelfabrik Salon

Ernst Pilick rezitiert Anton Tschechow

Mit der Premiere von drei Einaktern des russischen Schriftstellers Anton Tschechow kehrt Ernst Pilick in diesem Jahr in den OrgelFabrikSalon zurück. In drei ganz verschiedene Charaktere, die sich allesamt in einer persönlichen Krise befinden und dabei den gesamten Sinn ihrer Existenz in Frage stellen, fühlt sich der Ausnahmeschauspieler samt aller emotionaler Berg- und Talfahrten ein. In „Über die Schädlichkeit des Tabaks“, „Tragödie wider Willen“ oder „Schwanengesang“: Ernst Pilick begeistert ausnahmslos. Und um es mit den Worten von Tschechow zu sagen: „Die Kunst kennt kein Alter!“

Eintritt 8/5 €

Karten reservieren

Reservierte Karten werden bis 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn für Sie bereit gelegt und können an der Kasse abgeholt und bezahlt werden. Ein Vorabüberweisung ist leider nicht möglich. Nicht abgeholte Karten gehen wieder in den Verkauf – es lohnt sich also, bei ausverkauften Veranstaltungen trotzdem vorbei zu schauen.