Die Orgelfabrik – Kultur in Durlach e.V. präsentiert:


15 September 2016, 18:00 Uhr, Orgelfabrik Salon

ANDREAS BORDENACHE | BARON VON THAVON

Andreas Bordenache, alias Baron von Thavon ist in einer Architektenfamilie in Durlach groß geworden. Zeichnen, Malerei, Fotografie, abstrakte 3DBilder und Videokunst sind die Bereiche, welche den Künstler vorrangig beschäftigen. Etwas über seine Kunst zu sagen, fällt ihm schwer, würde es ihm leicht fallen, wäre er vielleicht Schriftsteller geworden. Über Essen kann man seiner Meinung nach auch viel reden, aber letztendlich schmeckt es dem Einen und dem Anderen eben nicht. Verschaffen Sie sich Ihr eigenes Bild. Der Künstler freut sich jetzt schon über jeden neugierigen Augenblick.“ www.baronvonthavon.de

Vernissage Do 18-20 Uhr Fr /Sa 16-20 Uhr So 14-20 Uhr
Eintritt frei!



22 September 2016, 20:00 Uhr, Orgelfabrik Salon

JOACHIM RINGELNATZ|LESUNG mit Ernst Pilick

Ernst Pilick macht keine „Lesung“, er spielt die Werke seiner Dichter. Er versteht es, in hervorragender Weise, seine „Zuhörer“ zu „Zuschauern“ werden zu lassen und in den Bann zu ziehen. Aus seinem Repertoire haben wir den Joachim Ringelnatz-Abend ausgewählt. Ringelnatz war Maler, Kabarettist, Seefahrer, Tabakladenbesitzer, und und und… Sein Lebensweg schlängelte sich über Berg und Täler und Meere in nahe und fremde Länder. Bunt wie das, was er zu sehen bekam und was er erlebte, sind seine Schriften. Alle Facetten des Lebens spiegeln sich darin wider. Mal melancholisch, skurril oder derb, mal süß, bizarr oder traumhaft, lyrisch, exzentrisch, aber immer mit überraschender und verblüffender Pointe. Ernst Pilicks lockere, stimmlich und mimisch lebendige Vortragsart ist Gewähr für einen gelungenen literarischen Abend.

Eintritt frei!



29 September 2016, 20:00 Uhr, Orgelfabrik Salon

1. DURLACHER TRAVELSLAM | In 30 Bildern um die Welt

Der Urlaub ist vorbei und die Fotos verschwinden im Album oder Smartphone? Nicht bei uns! Zeigen Sie Ihre Urlaubsbilder auf der großen Leinwand beim 1. Durlacher TravelSlam! Egal wo Sie waren, ob Shanghai, Spanien oder Schwarzwald, egal ob Outdoor, Wellness oder Familienausflug – die Mischung macht’s. Suchen Sie Ihre 30 besten Bilder aus, die wir dann je 10 Sekunden zeigen: Das sind fünf Minuten, in denen Sie Ihre Geschichte erzählen, Texte lesen oder Musik machen können – SLAM! – und schon kommt der Nächste. Schlag auf Schlag jetten wir so rund um die Welt auf einer bunten, chaotischen Bilderreise, die umso mehr Spaß macht, je mehr mitmachen. Also nicht nur als Besucher zum ersten Durlacher Travel Slam kommen, sondern am Besten gleich anmelden unter www.orgelfabrik-verein.de/travelslam

Eintritt frei!



20 Oktober 2016, 20:00 Uhr, Orgelfabrik Salon

TEXT TRIFFT TON ZU HEIMAT UND FREMDE | LESUNG MIT MUSIK

Andrea Sauermost und Matthias Tröndle präsentieren Gedichte und Texte zu Flucht, Vertreibung, Leben in der Fremde und neuer Hoffnung. Europa war bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts geprägt von gewaltigen Verschiebungen der Bevölkerung. Autoren wie Erich Fried, Kurt Tucholsky, Oskar Maria Graf, Erich Kästner oder Heinrich Böll haben dies in literarischen Zeugnissen zu Papier gebracht. Aber auch ihren unerschütterlichen Glauben an die Rechte und Würde des Menschen, ihr Eintreten für ein friedliches und solidarisches Zusammenleben kennzeichnen ihre Lyrik und Prosa. Für den musikalischen Ton bei der Lesung sorgt Steffen Kinz an der Gitarre.

Eintritt 8/6€



03 November 2016, 18:00 Uhr, Orgelfabrik Salon

URSULA RAUCH | BILDER UND OBJEKTE

Die Weingartener Künstlerin Ursula Rauch gibt Einblicke in ihr Schaffen und präsentiert Bilder, die mit einer von ihr entwickelten Wachstechnik bemalt sind. Sie greift darin ihre über die letzten Jahrzehnte erarbeiteten Zeichensysteme auf, die Hieroglyphen ähneln, variiert diese und schreibt sie fort. Lebensgroße Stelen, kleine Figürchen und Objekte aus Holz, Metall und Ton kombiniert sie mit gefundenen Gegenständen. www.ursularauch.de

Vernissage Do 18 Uhr Fr/Sa/So 12-18 Uhr
Eintritt frei!



17 November 2016, 20:00 Uhr, Orgelfabrik Salon

SOZUSAGEN GRUNDLOS VERGNÜGT | Alix Dudel & Sebastian Albert

Die Diseuse und Schauspielerin Alix Dudel, deren Markenzeichen eine herrlich tiefe und klangvolle Stimme ist, hat sich und ihre Sprech- und Gestaltungskunst in den Dienst einer zeitlosen, volksnahen und empfindsamen Dichterin gestellt: Mascha Kaléko. Die Wandelbarkeit von Alix Dudels Stimme lässt jeden der fast 40 Texte im genau richtigen Ton erklingen, Sebastian Albert intoniert die Vertonungen und Miniaturen von Herbert Baumann einfühlsam und zart, seine Improvisationen geben viel Raum und machen fühlbar, was in den Worten schwingt. (www.alixdudel.de)

Eintritt 12/8€



10 Dezember 2016, 14:00 Uhr, Orgelfabrik Salon

Kindervorstellung am Samstag | „Märchenhafte Zeit im Salon“ mit Lydia Trenker

Die Märchenerzählerin Lydia Trenker vom Märchenturm Pforzheim entführt mit ihren Erzählungen in die Welt der Märchen. Ein märchenhaft schöner Nachmittag im Salon für kleine und große Kinder. Ab 4 Jahre, bei Geschwisterkindern auch jünger möglich, diese haben freien Eintritt. Eltern und Erwachsene sind ebenso willkommen. www.maerchenturm-pforzheim.de

10-12-2016 14 und 15.30 Uhr
Eintritt 4€/Familien 13,50 €



15 Dezember 2016, 20:00 Uhr, Orgelfabrik Salon

Mit 60 auf lautleisen Noten | RAINER MARKUS WIMMER

Nach dem Motto, Jugend musiziert bis ins hohe Alter, hat der Liedermacher und Autor Rainer Markus Wimmer seine Gedanken „Mit 60“ notiert und lädt zum nicht betreuten Zuhören ein. Philosophisches, alters bezogenes, politisches und „was einem so einfällt mit 60“ hat er rhythmisch akzentuiert und wortgewaltig niedergeschrieben. In Kombination mit seinen Wimmerricks, (Wortdissens im Konsens, Nonsens, Gedichte) ergibt sich ein wohldosierter Mix zwischen Tiefgang, Hochgefühl und gewitzt hintergründiger Unterhaltung. Spritzig liederliche Überleitungen führen teilweise direkt, teilweise um-die-Ecke-gedacht zu den Liedern auf lautleisen Noten. Ein Konzert, das gut tut! www.wimmerx.de

Eintritt 10€