Die Orgelfabrik – Kultur in Durlach e.V. präsentiert:


08 Juni 2017, 18:00 Uhr, Orgelfabrik Salon

Keramik-Kunst | Eva Göpner

Wenn man das Haus der vielseitigen Künstlerin betritt, fällt sofort die Reichhaltigkeit ihres künstlerischen Schaffens auf. Ob Bilder oder Gefäße, Lampen oder Skulpturen, der Blick wird von vielfältigen Formen und kräftigen Farben magisch angezogen. Sie begann vor 25 Jahren eigene Bildentwürfe in großformatige Keramikreliefs umzusetzen. Später fertigte sie chinesische Drachen, eigenwillige Zimmerbrunnen und außergewöhnliche Gefäße im Rakubrand. Aktuell beschäftigt sie sich mit dem Thema Licht in Form von Licht-Skulpturen aus moderner Keramik und altem Holz. Die Ausstellung zeigt eine Retrospektive aller Schaffensphasen.

Vernissage Do 18 Uhr Fr/Sa/So 13-19 Uhr

Eintritt frei!



22 Juni 2017, 19:30 Uhr, Orgelfabrik Salon

Nicht nur liebe Liebeslieder | Rainer Markus Wimmer

Von A wie Amore bis Z wie zerrissen spannt sich der Liedbogen und schießt nicht nur Liebespfeile ab. Rainer Markus Wimmer liebt von und über was er singt. – Ist über die Liebe nicht schon alles gesagt und gesungen? Ja, aber dieser Urkraft des Menschen, dem Quell aller Kreativität und der Ursache vielen Leids, kann man sich einfach nicht entziehen. Und wenn man, wie Rainer Markus Wimmer, das über Jahre selbst erlebte und/oder beobachtete in einen Unterhalt-Samen-Programm zusammenfasst, dann gibt es mit Sicherheit einige Déjà-vu Erlebnisse. Spontane Äußerungen aus dem Publikum wie „Genau so war es bei uns“ oder „Liebeslieder kann er auch“ haben mit dazu beigetragen, dass Rainer Markus Wimmer in seinem reichen eigenen Liedschatz nach Liebe gegoogelt hat.

www.wimmerx.de

Eintritt EUR 10



20 Juli 2017, 20:00 Uhr, Orgelfabrik Salon

Gedichte für Herz und Seele | Lesung mit Rainer Sauer

Der Karlsruher Dichter/Philosoph Rainer Sauer liest aus all seinen Gedichtbänden, die in den letzten 10 Jahren verlegt wurden. Ein Gedichtabend mit tiefsinnigen und berührenden Worten und ein Ohrenschmaus, bei dem auch die humorvolle Würze gewiss nicht zu kurz kommt. Der Autor, der auch als spiritueller Lehrer tätig ist, wird an diesem Abend ein breites Spektrum seiner unzähligen Verse zum Besten geben. Obwohl in den letzten Jahren bereits auch Romane und ein spirituelles Lesebuch von ihm veröffentlicht wurden, wird die Lesung insbesondere seinen Gedichten gewidmet sein. Wer einen Vorgeschmack der poetisch/philosophischen Arbeit des Künstlers genießen möchte, sei gerne dazu angeregt unter seiner Facebookseite “Das tägliche Gedicht von Rainer Sauer“ eine Kostprobe zu nehmen. Seine Gedichte gibt es auch als Videos auf YOUTUBE mit unterlegter selbstkomponierter Musik und natürlich laufenden Bildern. www.facebook.com/revhoros

Eintritt frei



14 September 2017, 20:00 Uhr, Orgelfabrik Salon

Durlacher Travelslam | In 30 Tagen um die Welt

Der Urlaub ist vorbei und die Fotos verschwinden im Album oder Smartphone? Nicht bei uns! Zeigen Sie Ihre Urlaubsbilder auf der großen Leinwand beim Durlacher TravelSlam! Egal wo Sie waren, ob Shanghai, Spanien oder Schwarzwald, egal ob Outdoor, Wellness oder Familienausflug – die Mischung macht’s. Suchen Sie Ihre 30 besten Bilder aus, die wir dann je 10 Sekunden zeigen: Das sind fünf Minuten, in denen Sie Ihre Geschichte erzählen, Texte lesen oder Musik machen können – SLAM! – und schon kommt der Nächste. Schlag auf Schlag jetten wir so rund um die Welt auf einer bunten, chaotischen Bilderreise, die umso mehr Spaß macht, je mehr mitmachen. Also nicht nur als Besucher zum Durlacher Travel Slam kommen, sondern am Besten gleich anmelden unter www.orgelfabrik-durlach.de/travelslam

Eintritt frei



21 September 2017, 19:30 Uhr, Orgelfabrik Salon

Stadt Teil Kultur | Durlacher Kulturgespräch

Im Dialog: Kulturschaffende und Kulturpolitiker/innen mit kulturinteressierten Durlacherinnen und Durlachern. Was ist innerhalb der Durlacher Kultur bisher erreicht? Was ist an kulturellen Projekten zur Zeit in Planung? Was fehlt an kulturellen Aktivitäten und Veranstaltungen in Durlach? Drei Fragen, auf die wir gemeinsam Antworten finden: Statements, Erfahrungsnotizen und Diskussionsbeiträge als Impuls für einen fruchtbaren Austausch und ein kulturell lebendiges Durlach. Moderation: Roland Laue

Eintritt frei



05 Oktober 2017, 18:00 Uhr, Orgelfabrik Salon

Ahorn und Poesie | Nina Walter

Natur und Text: Die Malerin und Kunsterzieherin Nina Walter kombiniert in ihren neuen Arbeiten Sammlungsstücke aus der Natur und Texte so, daß eine Wechselwirkung zwischen beiden entsteht.

Vernissage Do 18 Uhr Fr/Sa 17-19.30 Uhr, So 11-13 Uhr

Eintritt frei!



19 Oktober 2017, 20:00 Uhr, Orgelfabrik Salon

Adin Hassa | Benefiz-Konzert

Adin Hassa, der Liedermacher aus Durlach, gibt eines seiner seltenen Konzerte. Seine Texte ranken sich um das Zeitgeschehen, die Menschen (aus Durlach und dem Rest der Welt) mit all ihren Macken, um Politik, Kunst und eben das Leben an und für sich... Ein Benefizkonzert für „Die OrgelFabrik - Kultur in Durlach e.V.“ Herzlich willkommen!

Eintritt EUR 7/5



16 November 2017, 19:30 Uhr, Orgelfabrik Salon

Lieder, die vom Leben erzählen | Michael Raeder, Songpoet

Viele Hundert Konzerte bundesweit – in Durlach ganz nah und solo. Mit Gesang und akustischer Gitarre spannt er den Bogen von Led Zeppelin und Hildegard Knef über Eigenkompositionen bis hin zu Jacques Brel und Paolo Conte. Dabei begleitet er seine Lieder mit Geschichten und Anekdoten, die den Zuhörer mitnehmen und in den Bann ziehen. Der Funk- und Fernsehmoderator Peter Imhof bezeichnete Raeder als „das Beste, was der deutsche Musikmarkt derzeit zu bieten hat“ - jeder der seine Stimme hört, meint sie schon immer gehört zu haben. Eine stimmungsvolle Reise - romantisch, heiter, besinnlich, charmant. www.michaelraeder.com

Eintritt EUR 10/8



23 November 2017, 18:00 Uhr, Orgelfabrik Salon

Verlockendes auf Seitenwegen II | Norbert Huwer

Norbert Huwer ist 2017 70 Jahre alt geworden. Die Karlsruher kennen ihn durch diverse Kunstwerke im öffentlichen Raum, durch Kunst am Bau und vor allem durch die 12m hohen Pfeile am Tivoli-Platz. Bekannt wurde Huwer vornehmlich durch seine „Stegplattenbilder“ bei denen der vorbeiflanierende Betrachter einen stetigen Wandel seines Form- und Farberlebnisses erfährt. Diese sind inzwischen in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen und Museen vertreten. Dass daneben auch kleinere, intimere Arbeiten von oft experimentellem Charakter entstanden sind, belegt die Ausstellung „Verlockendes auf Seitenwegen II“ im Orgelfabriksalon.

Vernissage Do 18 Uhr Fr/Sa 15-19 Uhr, Sa/So 11-18 Uhr

Eintritt frei!



21 Dezember 2017, 20:00 Uhr, Orgelfabrik Salon

Text trifft Ton zur Stillen Nacht | Lesung mit Musik

ES WEIHNACHTET, ABER ANDERS: Joachim Ringelnatz hat sich an Weihnachten literarisch versucht, Rilke und Möricke natürlich auch. Sogar Erich Fried verfasste einen Vers auf das hohe Fest der Christenheit. Tucholsky und Brecht ergingen sich dazu in gesellschaftskritischen Traktaten - und Erich Kästner meinte nur lakonisch: „Morgen Kinder, wird`s nichts geben“. Eine kleine Auswahl der vielfältigen Facetten der Weihnacht in Lyrik und Prosa präsentieren Andrea Sauermost und Mathias Tröndle im Salon der Durlacher Orgelfabrik. Für den guten Ton sorgt Steffen Kinz mit allerlei Liedern zur Gitarre.

Eintritt EUR 8/6