Die Orgelfabrik – Kultur in Durlach e.V. präsentiert:

 

Mi 27.06.2018 um 16:00 Uhr // Planetarium

Sterne Live

Aktueller Sternenhimmel & wechselnde Themen

„Weißt du wieviel Sternlein stehen?“ Leider immer weniger. Viele von uns wissen gar nicht mehr, welche nächtliche Pracht sich am lichtverschmutzten Karlsruher Himmel verbirgt. Deshalb holt Gernot Meiser mit seinem Planetarium die Sterne einfach in die Halle der Orgelfabrik – und zwar alle.

Im „Raumschiff Orgelfabrik“ reisen kleine Sterngucker und große Astrobegeisterte durch Raum und Zeit und besuchen bekannte und unbekannte Sternbilder, ferne Galaxien, Gasnebel, Sonnen, Monde und Planeten. 

Nach der Vorstellung des aktuellen Sternenhimmels und der Präsentation wechselnder astronomischer Themen geht Gernot Meiser ganz nach dem Motto „Sterne Live“ auf die Fragen und Wünsche der Besucher ein.

Dauer: ca. 60 Minuten

Eintritt: 5 € Erwachsene, 3 € Ermäßigte, 10 € Familien bis 4 Personen

   

Mi 27.06.2018 um 18:00 Uhr // Planetarium

Die phantastische Reise durch das Planetensystem

Mit Phantasie und einem Raumschiff aus Karton zu den Planeten

Drei Dinge gehören zusammen um sich auf eine phantastische Reise durch das Sonnensystem zu begeben: ein selbst gebautes Raumschiff, einen hilfreichen Reiseführer und eine Fülle an Phantasien.

Das Raumschiff ist schnell aus einem Karton zusammengebaut. Nun fehlen noch Helme, Ballons mit Frischluft, ein Bordcomputer aus einem Schuhkarton, der Reiseführer aus der Bibliothek und die Abenteuerreise kann losgehen. Sie führt vorbei an der Sonne, zu den Planeten und zu den Gasriesen Jupiter und Saturn mit den schönen Ringen. Die Reise ist ganz schön gefährlich, doch mit der Hilfe des schlauen Reiseführers wird allen Gefahren getrotzt.

Empfohlen für Kinder ab 6 Jahren.

Eintritt: 8 € Erwachsene, 5 € Ermäßigte, 16 € Familien bis 4 Personen

   

Mi 27.06.2018 um 20:00 Uhr // Planetarium

Der Bericht der Raumflotte

Eine Fulldome-Reise zu den Planeten

Raumschiff – das Wort klingt immer noch ein bisschen nach Science-Fiction. Dabei durchkreuzt schon seit Jahrzehnten eine ganze Flotte von Raumsonden unser Sonnensystem und berichtet mit Daten und phantanstischen Bildern von fernen Welten.

Der Fulldome-Vortrag stellt kurz die wichtigsten Raumkreuzer von NASA und ESA vor, bevor er voll und ganz in die Bilderflut eintaucht, die diese zur Erde zurückschicken. Wir haben die schönsten und spektakulärsten Motive ausgewählt und zeigen Bilder, die nur selten in den Medien zu sehen sind. Die Kuppel des Raumschiff Orgelfabrik wird so zum Fenster, durch das wir die Plasmahölle der Sonne betrachten, die wundersamen Landschaften des Mars, die Wolkenwirbel des Jupiters und die majestätischen Ringe des Saturn. Wir schauen herab auf unser Zuhause, die Erde und den Mond, und lassen den Blick in die fernste Ferne schweifen: zum mysteriösen Pluto und den Planeten anderer Sterne.    

Ein Fulldome-Vortrag von Matthias Meier

Eintritt: 8 € Erwachsene, 5 € Ermäßigte, 16 € Familien bis 4 Personen

   

Do 28.06.2018 um 16:00 Uhr // Planetarium

Sterne Live

Aktueller Sternenhimmel & wechselnde Themen

„Weißt du wieviel Sternlein stehen?“ Leider immer weniger. Viele von uns wissen gar nicht mehr, welche nächtliche Pracht sich am lichtverschmutzten Karlsruher Himmel verbirgt. Deshalb holt Gernot Meiser mit seinem Planetarium die Sterne einfach in die Halle der Orgelfabrik – und zwar alle.

Im „Raumschiff Orgelfabrik“ reisen kleine Sterngucker und große Astrobegeisterte durch Raum und Zeit und besuchen bekannte und unbekannte Sternbilder, ferne Galaxien, Gasnebel, Sonnen, Monde und Planeten. 

Nach der Vorstellung des aktuellen Sternenhimmels und der Präsentation wechselnder astronomischer Themen geht Gernot Meiser ganz nach dem Motto „Sterne Live“ auf die Fragen und Wünsche der Besucher ein.

Dauer: ca. 60 Minuten

Eintritt: 5 € Erwachsene, 3 € Ermäßigte, 10 € Familien bis 4 Personen

   

Do 28.06.2018 um 18:00 Uhr // Planetarium

Entdecker des Himmels

Von Stonehenge zur Raumstation

Bewundern Sie nicht auch in sternklaren Nächten das Glitzern und Funkeln der zahllosen Sterne am Nachthimmel? Die hellsten Sterne lassen sich zu Figuren verbinden – den Sternbildern. Woher kommen die Geschichten und Sagen, die sich um diese Sternbilder ranken? Wer gab den strahlenden Planeten ihre Namen? Was haben die Sonne und der Mond mit unserem Kalender zu tun?

Lassen Sie uns eine Zeitreise zurück zu den Anfängen der menschlichen Kultur unternehmen. Erleben Sie Geschichten über den geheimnisvollen Sternhimmel, dessen Funkeln die Menschen schon immer in seinen Bann gezogen hat.

Die Entdecker des Himmels errichteten gewaltige Bauwerke, um den Lauf von Sonne und Planeten zu verstehen. Heute wissen wir so viel mehr über die Sterne, aber die alten Weltbilder faszinieren uns immer noch. Mit Großteleskopen und Raumsonden sammeln wir Bilder und Daten über das Universum, das uns umgibt. Erfreuen wir uns am Anblick der Sternbilder und des prachtvollen Sternhimmels – hier im Planetarium.

Eine Produktion des Zeiss-Planetarium Jena. Geeignet auch für Kinder ab ca. 10 Jahre.

Eintritt: 8 € Erwachsene, 5 € Ermäßigte, 16 € Familien bis 4 Personen

   

Do 28.06.2018 um 20:00 Uhr // Planetarium

Space Rock Symphony

Romantischer Rock unter den Sternen

Wenn man in einer klaren Nacht in den Himmel sieht, bekommt man ein Gefühl für die Unendlichkeit des Alls. Man verliert sich im funkelnden Sternhimmel und fühlt die unsichtbare Anziehungskraft der Ferne. Eine ähnliche Wirkung hat auf uns sonst nur die Musik.

Space Rock Symphony nimmt Sie mit auf eine Reise, die genau an diesem Punkt beginnt und immer tiefer in fantastische Welten vordringt.

Erleben Sie ein modernes Rockmärchen bei dem sich E-Gitarren, Symphonieorchester und kosmische Bilder zu einer rasanten Show vereinen. Lassen Sie sich von den schönsten symphonischen Rockhits der letzten Jahrzehnte hypnotisieren. Zu den treibenden Klängen von Metallica, den Rolling Stones, Aerosmith, Guns n‘ Roses, Linkin Park und vielen anderen Rocklegenden lassen wir uns zu dem einzigen Ort tragen, der noch grenzenloser ist als das Weltall: unsere eigene Vorstellungskraft.

Eine Produktion des Zeiss-Planetarium Jena.

Eintritt: 8 € Erwachsene, 5 € Ermäßigte, 16 € Familien bis 4 Personen

   

Fr 29.06.2018 um 16:00 Uhr // Planetarium

Sterne Live

Aktueller Sternenhimmel & wechselnde Themen

„Weißt du wieviel Sternlein stehen?“ Leider immer weniger. Viele von uns wissen gar nicht mehr, welche nächtliche Pracht sich am lichtverschmutzten Karlsruher Himmel verbirgt. Deshalb holt Gernot Meiser mit seinem Planetarium die Sterne einfach in die Halle der Orgelfabrik – und zwar alle.

Im „Raumschiff Orgelfabrik“ reisen kleine Sterngucker und große Astrobegeisterte durch Raum und Zeit und besuchen bekannte und unbekannte Sternbilder, ferne Galaxien, Gasnebel, Sonnen, Monde und Planeten. 

Nach der Vorstellung des aktuellen Sternenhimmels und der Präsentation wechselnder astronomischer Themen geht Gernot Meiser ganz nach dem Motto „Sterne Live“ auf die Fragen und Wünsche der Besucher ein.

Dauer: ca. 60 Minuten

Eintritt: 5 € Erwachsene, 3 € Ermäßigte, 10 € Familien bis 4 Personen

   

Fr 29.06.2018 um 18:00 Uhr // Planetarium

SOFIA – das fliegende Teleskop

Mit dem Jumbo Jet zu den Sternen

Ein Teleskop in einem Jumbo Jet zu montieren, scheint auf den ersten Blick umständlich, ja sogar unpraktisch zu sein. Weit gefehlt: SOFIA, das Stratosphären-Observatorium für Infrarot-Astronomie, ist eines der ungewöhnlichsten und erfolgreichsten Teleskope. Im Heck einer umgebauten Boeing 747 SP eingebaut lässt es bei Flughöhen von 13 Kilometern einen Großteil der störenden Erdatmosphäre hinter sich zurück und ermöglicht dadurch Beobachtungen, die sonst nur aus dem All möglich wären. 

Unsere Planetaristen Gernot Meiser und Pascale Demy sind mit SOFIA geflogen und nehmen Sie mit ihren 360 Grad Bildern mit auf eine etwas andere Sternenreise.

Ein Fulldome-Vortrag von Gernot Meiser und Pascale Demy.

Eintritt: 8 € Erwachsene, 5 € Ermäßigte, 16 € Familien bis 4 Personen

   

Sa 30.06.2018 um 14:00 Uhr // Planetarium

Armstrong – die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond

Kinderbuch-Lesung mit Projektion der Illustrationen

Illustration: Torben Kuhlmann

 

Amerika in den 1950er Jahren. Eine kleine, wissbegierige Maus beobachtet jede Nacht den Mond durch ein Fernrohr, während ihre Artgenossen einem höchst unwissenschaftlichen Käsekult verfallen sind. Kann der Mond wirklich aus Käse sein? Angespornt durch die Pionierleistungen der Mäuseluftfahrt, beschließt die kleine Maus, der Frage auf den Grund zu gehen. Sie fast einen großen Entschluss: Sie wird als erste Maus zum Mond fliegen!

In seinem zweiten großen Abenteuer einer kleinen Maus zeigt Torben Kuhlmann seine ganze Meisterschaft sowohl als Illustrator stimmungsvoller und eindrücklicher Bilder als auch als raffinierter Erzähler von spannenden Geschichten; Diese zeugen von seinem großen Interesse an der Luftfahrtfahrtgeschichte, gepaart mit einer Begeisterung für Science-Fiction… Da springt garantiert beim jungen Publikum der Funken über!

Bilderbuchkino mit dem Kinderbuch von Torben Kuhlmann. Geeignet für Kinder ab 5 Jahre.

Eintritt frei

   

Sa 30.06.2018 um 16:00 Uhr // Planetarium

Ferne Welten – fremdes Leben?

Gibt es Leben im All?

Grafik: LWL/Perdok

 

Gibt es Leben im All? Kaum eine andere Frage, die wir über das Universum stellen können, beschäftigt uns so stark und wäre so bedeutend für unser Weltbild. Dabei haben wir in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht.

Begleiten Sie uns auf einer fantastischen Spurensuche im Kosmos. Landen Sie mit einer Raumsonde auf dem Mars, auf dem womöglich einmal Leben entstand. Erforschen Sie den Jupitermond Europa, unter dessen dickem Eispanzer sich ein gewaltiger Ozean verbirgt. Danach führt Sie die aufregende Jagd nach erdähnlichen Planeten zu weit entfernten Sternen. Die ersten Kandidaten für bewohnbare Planeten sind schon gefunden. Aber die fernen Welten sind fremdartig: Wie mag das Leben aussehen, das sich dort – vielleicht – entwickelt hat…

Eine Produktion der Planetarien Münster, Bochum, Kiel, Mannheim, Wolfsburg und Osnabrück. Geeignet auch für Kinder ab ca. 10 Jahre.

Eintritt: 8 € Erwachsene, 5 € Ermäßigte, 16 € Familien bis 4 Personen

   

Sa 30.06.2018 um 18:00 Uhr // Planetarium

Mit der Orgel durchs All

Orgelkonzert mit Fulldome-Projektion

Beim großen Finale des Planetarium Durlach werden wohl zum ersten Mal seit über 80 Jahren wieder echte Orgelklänge in der großen Halle der Orgelfabrik zu hören sein. Live-Musik, gespielt auf einer mobilen Orgel von Hugo Mayer, und die 360 Projektion von Astro-Motiven und Bildern der TWAN-Fotografen verschmelzen zu einem audiovisuellen Gesamtkunstwerk, wie es nur im Planetarium Durlach möglich ist. Kommen Sie mit auf eine einmalige Klangreise zu fremden Sternenhimmeln, phantastischen Planeten und fernen Galaxien.

Ein Live-Konzert mit Bildern der TWAN-Fotografen und Astro-Motiven.

Eintritt: 8 € Erwachsene, 5 € Ermäßigte, 16 € Familien bis 4 Personen

   

So 01.07.2018 um 11:00 Uhr // Planetarium

Mit der Orgel durchs All

Orgelkonzert mit Fulldome-Projektion

Beim großen Finale des Planetarium Durlach werden wohl zum ersten Mal seit über 80 Jahren wieder echte Orgelklänge in der großen Halle der Orgelfabrik zu hören sein. Live-Musik, gespielt auf einer mobilen Orgel von Hugo Mayer, und die 360 Projektion von Astro-Motiven und Bildern der TWAN-Fotografen verschmelzen zu einem audiovisuellen Gesamtkunstwerk, wie es nur im Planetarium Durlach möglich ist. Kommen Sie mit auf eine einmalige Klangreise zu fremden Sternenhimmeln, phantastischen Planeten und fernen Galaxien.

Ein Live-Konzert mit Bildern der TWAN-Fotografen und Astro-Motiven.

Eintritt: 8 € Erwachsene, 5 € Ermäßigte, 16 € Familien bis 4 Personen

   

Do 19.07.2018 um 20:00 Uhr // Orgelfabrik Salon

KONTEMPLATIVES LESEN & HÖREN

GEDICHTABEND mit Rainer Sauer

Ein Abend der Seelen-Worte mit dem Karlsruher Dichter und Philosophen Rainer Sauer. Verse und Gedichte vom neusten Gedichtband des Autors, die an diesem Abend mit musikalischer Untermalung dargeboten werden. Worte die in Klarheit erklingen und in ruhiger Atmosphäre Zwischenraum für das Fühlen und kontemplative Sein, mit den berührenden Texten bietet. Auf des Künstlers Facebookseite „Das tägliche Gedicht – Rainer Sauer“, darf auch gerne im Voraus geschmökert werden. Auch auf YouTube sind diverse Video’s zu bewundern, falls Mann, oder Frau einen kleinen Vorge- schmack für das kommende Event bekommen möchte.

www.facebook.com/revhoros

Eintritt frei