DonnerstagsReihe 2022

 

Do 08.12.2022 - So 11.12.2022 um 00:00 Uhr // OrgelFabrikSalon

AUSSTELLUNG // IRMELA OSTHUS

CHAOS UND ORDNUNG // IRMELA OSTHUS, MALEREI

Sehen und Erleben geben Anlass, sich mit Masse, Dynamik und Struktur auseinanderzusetzen.
Der kraftvolle Aufbau einer Welle und plötzliche Sturz, der langsame Wuchs eines Baumes, und Zerfall seiner Kraft werden zu malerischem Inhalt. Zeit wird in Form von Unfertigkeit, Zufall und Prozess auf der Leinwand sichtbar.

Vernissage Do 18 Uhr, Fr 15 – 20 Uhr, Sa/So 11 – 18 Uhr, Eintritt frei

Coronabedingungen:

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig, ob die Veranstaltung stattfinden kann. Die zulässige Besucherzahl richtet sich nach den am Veranstaltungstag geltenden Corona-Richtlinien. Restkarten an der Abendkasse.

   

Do 08.12.2022 - So 18.12.2022 um 18:30 Uhr // OrgelFabrikHalle

AUSSTELLUNG // HOME ie

Künstler:innen: Imma, Peco Kawashima, Nao Kikuchi, Chiharu Koda, Rina Kurihara, Hiroshi Oka, Yukiko Oyama, Nozomi Tanabe

Durch unsere eigenen Erinnerungen und Erfahrungen genießen wir, die japanischen Künstler:innen, auch in diesem Jahr die Genugtuung des Schaffensprozesses. Am Ende des Jahres versammeln wir uns in der Orgelfabrik in Durlach mit unseren jeweiligen Kunstwerken, geschaffen in unseren jeweiligen Ateliers. Es ist, als würden wir die Ernte aus unserer Saat des vergangenen Jahres einbringen oder uns gegenseitig mitteilen, wie die Ernte ausgefallen ist. Außerdem ist es auch ein wichtiger Zeitpunkt, das Ende des Jahres, um das neue Jahr zu begrüßen. Bitte werfen Sie einen Blick auf unsere Ernte.

VERNISSAGE DO. 08.12.2022 um 18:30 Uhr
FINISSAGE SO. 18.12.2022 um 13-18 Uhr
EINTRITT FREI

Öffnungszeiten: 
Fr. 09.12. 14-18 Uhr
Sa. 10.12. 11-20 Uhr (mit ORIGAMI-Workshop)
So. 11.12. 13-18 Uhr (mit SHŌDO/Kalligraphie-Workshop)
Mi. 14. – Fr. 16.12. 14-18 Uhr
Sa. 17. 11-20 (mit BŌZU-MEKURI/japanisches Kartenspiel-Workshop)

Workshops jeweils ab 13 und 15 Uhr mit je maximal 5 Personen. Teilnahme nur mit Anmeldung!
E-Mail: home.durlach@gmail.com / Tel: 0157 3888 1472

Coronabedingungen:

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig, ob die Veranstaltung stattfinden kann. Die zulässige Besucherzahl richtet sich nach den am Veranstaltungstag geltenden Corona-Richtlinien. 

   

Do 15.12.2022 um 19:30 Uhr // OrgelFabrikSalon

ZUM KUCKUCK MIT KARLSRUHE

Ein Vortrag von Matthias Meier

Gerwig und Eisenlohr – oder wie zwei Karlsruher die Kuckucksuhr erfanden

Wer zum Kuckuck hat denn nur die Kuckucksuhr erfunden? Es waren zwei Karlsruher, der Bauingenieur Robert Gerwig und der Architekt Friedrich Eisenlohr, die um 1850 entscheidend dazu beigetragen haben, dass die Schwarzwalduhr ihre heutige Form erhielt und (wieder) zum Exportschlager wurde.

Matthias Meier erzählt von der Schwarzwälder Uhrenindustrie, ihrer Krise, den Rettungsplänen Robert Gerwigs und der Designidee Friedrich Eisenlohrs, die perfekt den Nerv der Zeit beim Aufbruch in das Bahnzeitalters traf. Stück für Stück wird der Mythos der Kuckucksuhr zerlegt und erklärt, warum ein Kuckuck und nicht ein Hahn die Stunden ankündigt, warum das Schwarzwaldhäuschen ein Bahnhäuschen ist und warum die heute so biedere Uhr damals High-Tech war.

Eintritt frei – Spenden willkommen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig, ob die Veranstaltung stattfinden kann.

Coronabedingungen:

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig, ob die Veranstaltung stattfinden kann. Die zulässige Besucherzahl richtet sich nach den am Veranstaltungstag geltenden Corona-Richtlinien. Restkarten an der Abendkasse.