HANS MÖCKEL // Blond & Blue

Do 22.04.2021 um 20:00 Uhr // OrgelFabrik Salon

Unter dem Motto ‘Blond & Blue’ gibt der Durlacher Singer/Songwriter Hans Möckel seine bluesgetränkten Songs im Karlsruher Dialekt zum Besten. 

Mit Gesang, Gitarre und Grimassen. In seinem reichhaltigen über viele Jahre gewachsenen Repertoire gibt Hans Möckel allgemeine Überlebenstips ( ‘I need some fire unnerm Arsch’), stellt tiefe Sinnfragen( ‘Wo isch de Werwolf?’), reitet durch Nacht und Wind (‘Erlkönig’), lebt Autobahnphantasien aus (‘Volle Pulle’), fröhnt minimalistisch dem Rock’nRoll (‘Roll over Mozart), schützt sich vor Corona (‘Mundschutzboogie’), kümmert sich um das richtige Schuhwerk (‘Alder Schlappe Blues’), stellt musiktheoretische Betrachtungen an (‘Dumpfbackebeat’), singt über seine Zeit als Strassenmusiker und Liederkracher (‘Pflastaman vibration’), schert sich nicht um Copyrights (‘Des Riff isch geklaut’), kämpft für Sauberkeit (‘De Bodebutzer’), macht sich Gedanken zu Politik (‘Go,Trampel, go’) und Ernährung (‘Zucker für de Aff’) und verschmilzt musikalische Einflüsse von Chuck Berry und John Lee Hooker in seinem 80er-Jahre Smashhit “Schelle se net an sellere Schell, selle Schell schellt net, Schelle se an sellere Schell, selle Schell schellt”.

Dazu klagt die Mundharmonika und jault die Slidegitarre, dass es nur so eine Freude ist.

Plätze reservieren

Reservierte Plätze werden bis 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn für Sie freigehalten. Eine Vorabüberweisung ist leider momentan nicht möglich. Der Eintrittspreis kann an der Abendkasse bezahlt werden. Nicht eingenommene Platzreservierungen gehen wieder in den Verkauf – es lohnt sich also, bei ausverkauften Veranstaltungen trotzdem vorbei zu schauen, dann allerdings muss das coronabedingt obligatorische Kontaktformular vor Ort noch nachträglich ausgefüllt werden.