Stadteingang Durlach

Das von den Studierenden der Archi- tekturfakultät des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) bearbeitete Areal rund um den Durlacher Bahnhof stellt als westlicher Stadteingang einen ganz besonderen Ort im Durlacher Stadtge- füge dar. Weiterhin liegt in diesem Be- reich das östliche Ende der Durlacher Al- lee, der wichtigsten Verbindungsachse zwischen Durlach und Karlsruhe. Damit spielt dieser Raum auch im gesamtstäd- tischen Maßstab eine wichtige Rolle.

screenshot_18

Momentan ist er jedoch stark vom Automobilverkehr geprägt und bietet nur wenig Aufenthaltsqualität. Hinzu kommt die enorme Trennwirkung der sich in Dammlage befindenden Durla- cher Allee. Die Aufgabe der Studieren- den bestand darin, durch städtebauli- che und landschaftsarchitektonische Konzepte Zukunftsoptionen des Areals im Spannungsfeld zwischen Altstadt- kern, Kinzig-Murg-Rinne und Bahnglei- sen herauszuarbeiten.

Prof. Henri Bava